Dienstag, 14. April 2015

Ebelin Pinsel LE “Frühlingsmoment”


Wenn man mich mit irgendwas kriegt, dann sind das Pinsel-LEs. Schöner Stiel, bunte Haare und schon springt mein Kaufmechanismus an*g. Von ebelin gibt es zur Zeit eine solche Limeted Edition mit dem bezaubernden Namen "Frühlingsmoment". Nachdem ich etliche Male vergebens bei dm war, wurde ich dann doch irgendwann fündig. Allerdings haben mich im Laden die Pinsel dann doch nicht so geflasht, dass ich wie ursprünglich gewollt, alle mitnehmen musste. Gekauft habe ich nur den Puderpinsel für 4,95€. Der Rougepinsel durfte nicht mit, weil ich mir gerade einen ähnlichen von Kiko gekauft habe (klick) und der Lidschattenpinsel war mir viel zu dick und breit.


Der Pinsel ist sehr weich und extrem flexibel, man spürt auch deutlich, dass es Nylonhaar ist irgendwie. Leider finde ich ihn als Puderpinsel etwas zu klein von der Oberfläche her. Ich wollte ihn erst als Rougepinsel umfunktionieren, aber leider nimmt er kaum Produkt auf Oo Bei Puder ist es okay, weil ich da nur wenig nehme zum leichten Mattieren. Auch wenn er qualitaiv nicht so hochwertig ist, verliert er zumindestens keine Haare.



Ende vom Lied: für den Preis würde ich ihn nicht nochmal kaufen. Er ist zwar schön anzusehen, aber in der Anwendung nicht so gut.

Könnt ihr an solchen Pinseln auch nicht vorbeigehen?




Sonntag, 12. April 2015

Testing Sunday 124

  • Mum sucht 150 Tester für ihre fruchtig-frechen Deo-Neuheiten (Fruit Flirt und Forbidden Fruit). Hier gelangt ihr zur Aktionsseite.    

  • Die Konsumgöttinnen suchen 6 Testerinnen für das Make-up Mousse von Douglas. Alle Infos erhaltet ihr hier.  
  • QVC sucht 15 Tester für die PMD Mikrodermabrasion. Bewerben könnt ihr euch bei FB nur noch heute hier
  • Müller sucht Tester für die Masterpiece Glamour Extensions Mascara von Max Factor. Einfach hier bei FB bewerben. 
  • Manhattan sucht 500 Tester für die SUPREME LASH MASCARA oder die SUPREME LASH WATERPROOF MASCARA. Hier kommt ihr zur FB-Aktionsseite.
  • Milka sucht 1000 Tester für ihre neue Choco Break. Bewerben könnt ihr euch via Facebook ganz einfach hier.
  • reis-fit vergibt 50 Risbelli Reis Cracker Pakete zum Testen. Ihr müsst einfach bei FB das Formular ausfüllen.
  • QVC sucht 50 Tester für die SETELLA Bettwäsche. Bewerben könnt ihr euch auf Facebook nur noch heute hier
  • forme sucht 100 TesterInnen für ein Febreze Produktset Sleep Mondscheinlavendel mit Lufterfrischer, Textilerfrischer und Duftdepot. Bewerben könnt ihr euch hier.  

Samstag, 11. April 2015

Manhattan 3D Effect Eyeshadows + AMU


Manhattan hat seit kurzer Zeit die 3D Effect Eyeshadows im Sortiment und drei davon möchte ich euch heute vorstellen. Insgesamt gibt es 6 verschiedene Farbpärchen. Das Besondere sind die lichtreflektierenden Pigmente, die sozusagen eine tiefere Dimension schaffen sollen. Zusätzlich verspricht der Hersteller langanhaltende intensive Farbe und eine nicht staubende Textur. Ein Duo kostet 3,99€. Mir wurden diese 3 kostenfrei zur Verfügung gestellt.

11F/19F Bright Babe
110L/56M Mrs. Grey
23H/82M Jungle Unchained
Wie ihr sehen könnt, ist das 3D-Thema auch in der Prägung der Lidschatten umgesetzt. In die linke Seite ist jeweils der Manhattan-Schriftzug eingestanzt und die rechte Seite ziert ein Wellenmuster. So kann man die Lichtspigelung bereits im Tiegel erkennen. Die Textur ist angenehm seidig und krümelt nur minimal. Auch gefallen mir die Farbzusammenstellungen überraschend gut. Selbst die Pigmentierung ist nicht schlecht:



Durch die Pigmente sind die Lidschatten natürlich stark schimmernd, wenn ihr eher auf matte Finishes steht, ist das garantiert nix für euch. Von der Farbabgabe war ich ziemlich überrascht, denn da sind vor allem helle Farben im Drogeriebereich oft eher mau. Bright Babe finde ich etwas langweilig, aber die anderen beiden mag ich wirklich gern. Meinen Favoriten Mrs.Grey habe ich auch gleich mal für ein Frühlings-AMU verwendet.



Die anderen 3 Lidschattenduos könnt ihr übrigens auf dem Blog Sweet Cherry begucken. Insgesamt bin ich recht angetan und kann die 3D-Duos ruhigen Gewissens empfehlen.

Wie gefallen sie euch?
PR-Samples

Freitag, 10. April 2015

10 unnütze Fakten über mich [TAG]


Bei der wundervollen Stephie habe ich diesen Tag entdeckt und dachte mir, es ist mal wieder Zeit, dass ihr etwas Einblick in meine Person bekommt und so habe ich jetzt 10 unnütze Fakten über mich für euch^^. Wenn ihr auch Lust habt, dann macht gern mit und verlinkt mir eure Posts in der Kommentarbox oder schreibt eure Fakten gleich dort rein.

  1. Ich bin eiskalt und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Meine Körpertemperatur liegt meistens unter 36°C. Aber bevor jetzt Gerüchte entstehen; wie ihr im Header sehen könnt, habe ich ein Spiegelbild!
  2. Wenn ich ein körperliches Wehwehchen habe, google ich die Symptome und habe dann schnell mal sämtliche seltene Krankheiten. Vielleicht ist mein Bruder deshalb Arzt geworden*g.
  3. Ich kann nur gut schlafen, wenn es absolut dunkel ist und damit meine ich wirklich absolut. Selbst das Mini-Standbylicht irgendwelcher elektronischen Geräte muss abgestellt werden. Ich könnte es ja im Schlaf sehen *lol
  4. Meinen Führerschein habe ich seit 2003 und so lange bin ich auch nicht mehr gefahren Oo
  5. Ich kann den Film "Kein Pardon" von Hape Kerkeling mitsprechen und habe das "Reden mit dicken Backen" geübt und perfektioniert.
  6. Meine oberen Fingerkuppen kann ich abknicken, während die anderen steif bleiben.
  7. Kuscheltiere sind bei mir nur Deko. Schon als Kind konnte ich sie nicht in meinem Bett haben geschweige denn mit ihnen kuscheln.
  8. Ich habe unter anderem Philosophie studiert und neige dazu, alles wissen und verstehen zu wollen. Antworten wie "Das ist halt so." akzeptiere ich nicht.
  9. Ich benutze immer ein Parfum bis es leer ist. Erst dann fange ich ein neues/anderes an. Morgens kann ich einfach keine fundamentalen Entscheidungen treffen^^.
  10. In meinem bisherigen Leben habe ich noch nie meine Fußnägel lackiert. Ich wüßte auch nicht warum.

Seid ihr auch an einer Boyfriendversion 
des Tags interessiert?

Donnerstag, 9. April 2015

Nailtrend "Cut Outs"


"Mut zur Lücke" ist bei diesem Nailart-Trend angesagt, denn das Besondere daran ist, dass euer Naturnagel gewollt in verschiedenen Formen durchschauen soll. Ich habe mal eine ganz leichte Variante ausprobiert. Alles was ihr dafür benötigt, ist einen Unter- und Überlack eurer Wahl, sowie einen Farblack. Für die Cut Outs nehmt ihr einfach einen Tesafilm und eine Nagelschere.


Dann schneidet ihr einfach einen kleinen Streifen vom Tesafilm ab, so habt ihr unten eine glatte Kante. Danach schneidet ihr einfach noch mal ein Viereck heraus, so dass ihr eine Art V habt mit dem ihr dann eure Aussparung für den Nagel hinbekommt. Wenn euer Basecoat gut getrocknet ist, könnt ihr den Klebestreifen auf den Nagel kleben - ganz egal wie und wo. Danach lackiert ihr euren Farblack und zieht den Tesafilm gleich wieder ab. Das Ganze muss dann noch etwas antrocknen bevor ihr den Topcoat rübergeben könnt. Ich habe erstmal nur einen Finger gemacht. Ihr könnt natürlich beliebig viele Finger verzieren.


Als Farblack habe ich übrigens von Manhattan die 31B der Quick Dry Nagellacke verwendet. Er trocknet wirklich schnell, wenn auch nicht in 60 Sekunden ;) Falls ihr noch mehr Tutorials sucht, schaut doch mal bei So Nailicious, Paulina's Passions und Crazy Polishes vorbei. Man kann echt viel herumexperimentieren.

Gefällt euch der Cut Out bzw. 
Negative Space Nailtrend?